Soziales Umfeld von Handelspolitik

Soziales Umfeld von Handelspolitik

Grossman, Gene M./ Helpman, Elhanan (2018), Identity Politics and Trade Policy: National Bureau of Economic Research, NBER Working Papers 25348 Cambridge, MA: National Bureau of Economic Research. Diese Untersuchung ist ein wichtiger Beitrag, der sich gegen die herrschende Meinung in der Wirtschaftswissenschaften wendet, dass Handelsbeziehungen zuförderst von deren materiellen Nutzen geprägt seien. Die derzeit um sich greifende Skepsis gegen den Freihandel (insbesondere auch in den USA) beruhe maßgeblich auf einer großen Identifikation breiter Teile der Gesellschaft – einschließlich von Gewinnern – mit den Verlierern von Freihandel. Daher übe das soziale Umfeld einen wichtigen Einfluss auf Bürgerinnen und Bürger aus, sich nicht zu weit von der Gemeinschaft zu entfernen.

Auswirkung von Migration auf Wahlen

Auswirkung von Migration auf Wahlen

Moriconi, Simone/ Peri, Giovanni/ Turati, Riccardo (2018), Skill of the Immigrants and Vote of the Natives: Immigration and Nationalism in European Elections 2007-2016. National Bureau of Economic Research, NBER Working Papers 25077, Cambridge, MA: National Bureau of Economic Research, untersucht die Auswirkung von Migration auf Wahlentscheidungen in Europa. Diese können unterschiedlich ausfallen, je nachdem, ob Migranten als Bereicherung oder soziale Belastung perzipiert werden. Ältere und geringer gebildetere Menschen reagieren systematisch anders als Jüngere und besser Gebildete. Migration mobilisiert nicht nur Nichtwähler, sondern verändert das Wahlverhalten breiter Bevölkerungsschichten.

Anleitung zum Friedlichsein

Anleitung zum Friedlichsein

Berbner, Bastian (2018), Mit euch kann man doch eh nicht reden, in: Die Zeit, 39, 20. September 2018, 13-15. In diesem Zeit Dossier wir anschaulich gezeigt, wie man durch Debatten zwischen Individuen mit konfligierenden Identitäten gesellschaftlichen Zusammenhalt erzeugt und welche Hindernisse es dabei zu überwinden gilt. Eine Anleitung zum Friedlichsein.

Debatte zur deutschen Außenpolitik

Debatte zur deutschen Außenpolitik

Spannende Debatte über deutsche und europäische Außenpolitik zwischen Gauweiler, Peter (2018), Alternative zum Weltuntergang, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25. August 2018, 9 und Gabriel, Sigmar/ Ischinger, Wolfgang/ Marschall, Christoph von (2018), Wir müssen die liberale Ordnung schützen, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8. September 2018, 11.

Politikverachtungsfalle

Politikverachtungsfalle

Kielmansegg, Peter Graf (2018), Verteidigung der Politik, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 2. Juli 2018, 6 Der Artikel legt dar, wie Vielfalt in der Demokratie zu Politikverachtung führen kann, weil die Notwendigkeit zur gemeinsamen Entscheidung in singularisierten Gesellschaften (Reckwitz) verloren geht. Dagegen muss die Politik verteidigt werden, indem die Tugenden der deliberativen Demokratie in der Gesellschaft wieder fest verankert werden.